Zahl von 500.000 Klicks überschritten.

Corona-Update : DiagHeute
Zur Info : BrowserFF Zurückpfeil (...anklicken, und auch hier )
Hinweise für mobile User (Handy)

Coronawissen kompakt für BRD, NRW und die Region Wesel - tagesaktuell soweit möglich :

Keine neuen Zahlen am Wochenende von Kreis Wesel und RKI.
(RKI nur Dashboard)

Die Tendenzen sind aber am Verlauf der letzten 6 Wochen zu erkennen.

Alle Zahlen kommen aus diesen Quellen !

Die Rentner will die Politik scheinbar sterben lassen.
Es gibt in der Altersgruppe noch ca. 2,7 Millionen Menschen, die noch komplett ungeimpft sind und es gibt kaum noch Impfungen in dieser Altersgruppe.
(Details : s. weiter unten)

Direkt zu den Impfzahlen und -quoten

Genesene zählen als Ungeimpfte, mehr dazu Pfeil rechts aus Excel hier

Omikron löst momentan Delta ab :Pfeil rechts aus Excelhier

Direkt zu den Diagrammen, Menüleiste : für PC rechts Pfeil rechts aus Excel
fürs Handy Pfeil rechts aus Excel unten

Diagramm Tabelle Verbliebene

Die nachfolgenden Diagramme und Tabellen können meist durch Anklicken/Antippen vergrößert werden!

 Diagramm  Tabelle Inzidenzen Länder  Inzidenzzahlen von BRD und den Ländern
 
Pfeil rechts aus Excel
Verlauf der Inzidenzen, Trends

↑ nach obenInteraktive aktuelle Karte der Inzidenzen von NRW, Städte und Kreise (RKI)Pfeil rechts aus Excelhier
Für die kleineren Städte machen die Inzidenzwerte keinen Sinn. {/tip}

 Trotz der hohen Zahlen bei Infektionen und Inzidenzen, gibt es im Kreis Wesel (0,5 Mill. Einwohner) seit dem 06.01.2022 keinen einzigen Todesfall mehr !

 

Hospitalisierungsrate in Deutschland :

Es geht nahezu kontinuierlich abwärts :

GesamtVerlauf Hospitalisierungsrate BRD kurz

Gesamt Tabelle tagesaktuell Hospitalisierung

Situation der Krankenhäuser gesamt in BRD :

GesamtVerlauf Anzahl Krankenhäuser BRD


Behandlungsfälle, Hospitalitäts- und Todesfallrate
Auch wenn die Infektionszahlen steigen, diese Werte sinken permanent.
Das ist der Effekt der Impfungen, und wie es scheint auch der von Omikron.
Omikron scheint einen noch milderen Verlauf zu haben als Delta und hat Delta bereits
zu mehr als 50 % bei den Neuinfektionen abgelöst.
Genauere Aussagen sind Ende Januar 22 möglich.

Diagramme Behandlungs und Todesfallraten

  zurück | nach oben

Verteilung der Coronavirusvarianten in Deutschland 2021 :
Die dominierende Variante verdrängt jeweils die anderen.
Aktuell hat Omikron bei Neuinfektionen die Delta-Variante bereits überholt (statista.de).
Beim RKI liegt Omnikron in der Tabelle der Zahlen noch bei unter 30 %.
Die ursprüngliche Alpha-Variante ist verschwunden !

GesamtVerlauf Coronavarianten BRD

 hier zu finden Pfeil rechts aus Excel Coronavirusvarianten (statista.de)

Das "besorgniserregend" sollte Statista von seiner Webseite Seite entfernen. Inzwischen ist allen klar, dass die Deltavariante i.a. einen milderen Verlauf hat als das ursprünglich COVID-19. Es gibt erste Anzeichen, dass die Omikron-Variante, wenn auch recht ansteckend, einen noch milderen Verlauf hat als Delta (s.u. Altersgruppen) !
Wenn es sich so entwickelt, wie im gezeigten Diagramm der Wechsel nach Delta stattfand, erwarten wir nichts Schlimmes.
Positivster Fall wäre, Omikron ist nicht stärker, als eine Erkältungswelle in früheren Jahren.
Näheres erst Ende Januar 2022.

Wichtig ist, dass die Politik die Impfungen im Bereich Ü60 stark forciert, da es dort weiterhin die meisten Todesfälle gibt (~95%) und noch ca. 2,7 Millionen im Bereich Ü60 ohne jegliche Impfunge sind, auch ohne Erstimpfung. (s. auch unten "Altersgruppen bei Omikronfällen")
Es wäre doch eine Empfehlung, würde die Politik einmal etwas gut machen. Das Problem zeigt sich aber auch darin, dass die Besetzung in Politik und Medien zum größten Teil noch glaubt, der Strom für ihre E-Autos kommt aus der Steckdose - mehr muss man nicht tun...

Diese Omikron-Zahlen sind allerdings zu über 90 % Verdachtsfälle Pfeil rechts aus Excels. RKI hier

GesamtVerlauf Omikronfälle Altersgruppen

Hier gut zu sehen, dass die Omikronfälle im wesentlichen im Altersbereich mit geringem Risiko auftreten.
Trotz der verhältnismäßig wenigen Infektionsfälle im Bereich Ü60, gibt es aber dort die meisten Todesfälle.
Obwohl die Situation bekannt ist, gehen die Impfungen im Bereich Ü60 gegen 0 !

(s. Tabelle der Impfzahlen, Quelle RKI)
Wenn es hauptsächlich ältere Menschen (Ü60) betrifft, die wenig mobil sind und/oder sich nicht bei Temperaturen unter 10°C und ggf. bei Regen und eisigem Wind draußen in Warteschlangen stellen wollen oder auch nicht können, müssen Impfteams aktiv und mobil werden. Die Städte und Gemeinden wissen genau, wo diese Menschen in ihrem Verwaltungsbereich wohnen !
Oder ist es politisches Kalkül, Rentner sterben zu lassen? s.u.

"... vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun."

Wie dumm ist eigentlich die Besetzung in Medien und Politik in BRD ?

 In der Altersgruppe unter 15 Jahren ist aktuell der Strassenverkehr 3,4 mal gefährlicher als Corona.
(Todesfallrisiko unter 15 Jahren !)


Neuregelung wegen Omikron

Die Gesundheitsminister der Länder verständigten sich auf eine Empfehlung für neue Fristen. Wissenschaftliche Studien legen nahe, dass die Omikron-Variante zwar eine höhere Ansteckungsrate hat, aber einen noch milderen Krankheitsverlauf hat als die Delta-Variante. Daher sei es vertretbar, die Quarantäne- und Isolationsregelungen für die Omikron-Variante entsprechend anzupassen. Bisher waren 14 Tage Isolation (bei Erkrankten) und Quarantäne (bei Kontaktpersonen) üblich.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hatte den Länder-Kollegen zuvor ein entsprechendes Konzept für eine Neuregelung vorgestellt, das sein Ministerium zusammen mit dem Robert Koch-Institut (RKI) als Grundlage erarbeitet hat. Die Einzelheiten im Überblick:
Allgemeine Quarantäne- und Isolations-Regeln

Übersicht zu Omikron-Fällen in BRD (RKI)

Zahlen vom RKI

Pfeil rechts aus Excel Verlauf der Impfquoten

Zählen Genesene zu den Ungeimpften?

...Wie groß der Anteil der Genesenen an den Ungeimpften ist, darüber gibt es keine offiziellen Angaben des Robert Koch-Instituts. Laut einem Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums werden diese Daten nicht offiziell erhoben. Dementsprechend können der offiziellen Statistik keine Aussagen über die Zahl der ungeimpften Genesenen entnommen werden.

Die RKI-Definitionen von “genesen” bzw. “vollständig geimpft” bedeuten aber, dass Genesene in der Statistik als “ungeimpft” geführt werden, wenn sie vor ihrer Coronainfektion noch nicht vollständig geimpft waren. Nach sechs Monaten erlischt der Status “genesen”, der für die G-Regelungen wichtig ist. Spätestens dann ist eine Impfung erforderlich, ansonsten bleiben
Genesene solange in der Gruppe der Ungeimpften, bis sie ihre Impfdosis erhalten.

Pfeil rechts aus Excel Der gesamte Artikel in BR24

Die Genesenen gelten also nur maximal 6 Monate als Genesen und auch dann nur, wenn sie einen gültigen positiven PCR Test aus ihrer Infektionszeit haben. Die Anzahl dieser Personen ist nicht bestimmbar (s.o. Artikel aus BR24). Es wird hier davon ausgegangen, das es eben nur die Fälle aus den letzten 6 Monaten gibt, die nach der Quarantäne als Genesen gelten und sich diese Genesenen, nach der Erfahrung mit der Infektion, danach impfen lassen. Dann zählen sie zu der Gruppe der Geimpften. Die Impfung ist bereits nach dem Abklingen der Symptome möglich und
nur damit wird ein dauerhafter "G-Status" erreicht.


      Gesamt Tabelle verbleibende Ungeimpfte
Das sind die tatsächlich noch Ungeimpften im Bereich 17 bis 60 Jahre.
Aus dieser Gruppe (weniger als 10 % von BRD) raufen sich immer wieder einige zusammen und gehen auf die Straße. Medien und Politik berichteten darüber, als stünde BRD kurz vor einem Bürgerkrieg.
Mit ähnlicher Vorgehensweise hat Trump im Januar 21 den Sturm auf das "Weiße Haus" verursacht !
!
Wie dumm ist eigentlich die Besetzung in Medien und Politik in BRD? Gibt es dort noch Personen mit Verstand und Rückgrat?

"... Gerade klare Menschen, wärn ein schönes Ziel, Menschen ohne Rückgrat habn wir schon zu viel" (Joan Baez)


Wer glaubte, dass nach der Wahl etwas besser würde, sieht sich jetzt enttäuscht.
Das Corona-Krisenmanagement ist dilettantischer, als es vorher war.

Hier eine deutliche Geste an die Kollegen/innen und die Medien:
 
Schäuble hebt den Finger
 
Auch die "Spaziergänger" hat der frühere 2. Mann im Staat vorausgesehen.
 
 
 
Impfen lassen im Kreis Wesel –> Zeiten und Orte
Die Coronaschutzimpfung ist kostenlos.
An den vier Impfstellen des Kreises Wesel Dinslaken, Kamp-Lintfort, Moers und Wesel
sind Erst- und Zweitimpfungen ohne Terminvereinbarung möglich !
 
Alle waren nicht geimpft !
(FocusOnline)

  
Gesamt Tabelle Wochen  Todeszahlen

Was für ein grober Unfug ist es auch, für 3-fach Geimpfte noch zusätzlich einen Schnelltest zu verlangen und mit dem Hintergrund dieser Zahlen, Kontaktbeschränkungen für Personen unter 50 Jahren zu beschließen... insbesondere auch für Geimpfte und Genesene und vor allem für alle jungen Menschen !? 
Das sind totalitäre Methoden (oder auch nur Dummheit), Entscheidungen bis zur Freiheitsberaubung ohne Evidenz !

 
Oder ist es politisches Kalkül ? :

Bei den Impfungen konzentriert man sich jetzt auf Kinder im Bereich 5 bis 17 Jahre (RKI, inzwischen 2,9 Mill.), deren Risiko gegen 0 geht, statt im Bereich Ü60 verstärkt zu impfen, wo die Todesfallquote aktuell immer noch bei 95% der Todesfälle liegt und es ca. 2,7 Millionen völlig Ungeimpfte gibt, auch ohne Erstimpfung. Das ist populistischer Aktivismus und Lobbyismus in seiner reinsten Form.
In der Altersgruppe unter 15 Jahren ist der Strassenverkehr momentan ist 3,4 mal gefährlicher als Corona (Todesfallrisiko unter 15 !). Sollten nicht auch aus diesem Grund Schulen geschlossen werden?
Risikofälle U18 sind natürlich zu impfen bei medizinischer Indikation !

Die Kinder kommen zur Schule und dann impft man sie dort. Das ist einfach, das bekommen selbst unsere Politiker organisiert ! Der Personenkreis Ü70 und besonders Ü80 ist nicht so mobil, manche können die Wohnung nicht mehr verlassen. Das macht auch nichts, denn Pflegedienst, Putzfrauen, Lieferdienste evt. auch noch "Essen auf Rädern" usw. bringen den Virus sogar bis in die Wohnung. Diese Personen haben täglich hunderte von Kontakten und bringen ein entsprechend hohes Risiko mit in jede Wohnung.
Warum kommt niemand zum impfen vorbei? Ist etwas schwieriger zu organisieren als Kinderimpfungen, aber warum engagieren die Politiker nicht Berater, die wissen, wie man so was macht.

Die Vermutung liegt nahe, dass das Impfen bei Ü60 nicht angegangen wird, weil :
Die Ü60 sind zum größten Teil Rentner, die nur Kosten verursachen.
COVID-19 ist ein "Jungbrunnen" für Rentenkassen und Krankenkassen in BRD.
Außerdem ist die Wahl 2021 vorbei.... Jetzt dürfen die Rentner sterben ?

Die Impfquote bei Ü60 stagniert seit längerem, der Verlauf geht gegen 0 ! Hier fehlt eine Lobby und konkret : aktive und mobile Impfteams !
Oder ist das die erste "Rentenreform" der neuen Regierung ?
Sollte es nicht weiterhin um möglichst wenig Todesfälle bei dieser Pandemie gehen !?
Dann impft doch bitte die ca. 2,7 Millionen Menschen im Bereich Ü60, die noch ohne jede Impfung sind !
Dort liegen auch 2022 noch 95 % der Todesfälle !
(s. statista.de)
Allerdings haben es Politik und Medien dann schwer weiterhin Panik zu erzeugen.
Denn eigentlich macht man danach nichts anderes mehr, als Erkältungen zu zählen !
Aber es wird den Dilettanten dort Neues einfallen.
Es wurden zig Millionen Euro in ziemlich sinnfreie Testzentren gesteckt (die oft kurz danach wieder geschlossen wurden), statt ältere und oft nicht mehr mobile Menschen vor Ort zu impfen.
Städte und Gemeinden wissen genau, wo die älteren Menschen wohnen, viele sogar in Single-Haushalten.
Warum tut man da NICHTS ?

Das folgende Diagramm macht genau das auch noch einmal deutlich ! :

   Letalitätsraten :

Gesamt Tabelle Letalitätsrate

... und dann wird im Bereich Ü60 nicht mehr geimpft !?


 
Wie dumm ist eigentlich die Besetzung in Medien und Politik in BRD ?
 
So blöde kann man doch nicht sein... müsste man mit diesem Hintergrund denken. Was wurden da im September 2021 für Dilettanten als Entscheidungsträger gewählt.
Dabei sind offensichtlich auch viele, die glauben, der Strom für die E-Autos kommt aus der Steckdose... weg mit fossilen Brennstoffen. Aufgrund der Klimaveränderung wird es zukünftig genug Stürme für die Windräder geben und auch bei Überschwemmungen kann man mit dem vielen Wasser Turbinen antreiben.

Problem : viel Regen heißt viel Wolken, heißt wenig Sonne, heißt wenig Solarenergie. Gut dass dann alle Neubauten in BRD demnächst Solarpanels auf dem Dach haben. Egal ob die Ausrichtung nach Süden passt oder nicht. Bei den Dilettanten in Berlin scheint das auch noch nicht angekommen zu sein, dass man für Solarenergie Sonne benötigt. Die Ausrichtung muss ziemlich genau Richtung Süden sein und bei Wolken : KEIN STROM ! Andere Ausrichtungen erzeugen genauso wenig Strom wie eine geschlossene Wolkendecke ! Das nennt man dann "rausgeworfenes Geld" = sinnfreie Investitionen = sinnfreie weitere Schulden.

Bedeutung Dilettant: "Liebhaber von etwas, ohne professionelle Kenntnisse"

Presseinformation des Landes NRW – 12/2021:

Gesundheitsministerium präzisiert Vorgaben zu Auffrischungsimpfungen

Pfeil rechts aus ExcelNeue Coronaschutzverordnung ab 24. November 2021 vom Land NRW

 
 Alle tagesaktuellen Zahlen kommen alle aus diesen ->> Quellen
Legende zur Webseite : hier
Neue Kennzahlen :
Das sind nicht die Werte, die über andere Medien verbreitet werden.
Die Berechnung dieser anderen Werte in den Medien ist nicht öffentlich zugänglich. (Warum??)
Hospitalitätsrate
Behandlungsfälle, bezogen auf die Neuinfektionen in %
Todesfallrate
Todesfälle, bezogen auf die Neuinfektionen in %.
Mit gleicher Zeitleiste darunter auch die Inzidenzen seit 30.09.2020 :
Diagramm Hospitalitäts  und T Rate BRD
Die Verteilung der Todesfälle auf die Altersgruppen hat sich aber nicht geändert, dabei liegt die Impfabdeckung bei der Altersgruppe 60+ bei mehr als 89 %.
Diagramm Altersstruktur der NEUESTEN Covid 19 Todesfälle Mehr dazu : Pfeil rechts aus Excel hier 

Sicher liegt das auch daran, dass im Bereich Ü60 nicht mehr geimpft wird !

 Gesamttabelle aller wichtigen Zahlen der letzten 8 Tage :

Diagramme Gesamtzahlen NEU
 

 
 
Der Verlauf des Infektionsgeschehen der letzten 6 Wochen :  Pfeil rechts aus Excelhier
 
Gesamtverlauf (Langzeit) von September 2020 bis aktuell 2021: Pfeil rechts aus Excel hier    
 
 Tabelle und Verlauf der Impfzahlen :  Pfeil rechts aus Excelhier
 
Intensivkapazitäten der Erwachsenen-Intensivstationen (Zeitreihen zu Fallzahlen und DIVI)
Vergleich BRD und Bundesland, NRW wählbar.
  
Verlauf der Todesfallzahlen - Altersstruktur :  Pfeil rechts aus Excel hier
Einordnung der Todesfallzahlen im Vergleich :
Pfeil rechts aus Excelmit den wöchentlichen Zahlen der letzen 6 Jahre
(statistisches Bundesamt)
 
Neue aktuelle Zahlen (29.10.2021) auch vom Rest der Welt :  Pfeil rechts aus Excelhier
 
Zu diesen Regionen : -> Global (weltweit) -> Bundesländer (BRD) -> Landkreise (BRD)
  Die Auffrischungsimpfung - der "Booster"!
Die Schutzwirkung der ersten beiden Impfungen beginnt ab dem 4.ten Monat abzunehmen.
Obwohl im Bereich 60+ inzwischen fast 89% voll geimpft sind, ist die Verteilung auf die Altersgruppen bei den aktuellen Todesfallzahlen (letzte 7 Tage) genau so, wie sie in den letzten 21 Monaten war. Frage ist : Wieso?
Hatten die Impfungen, aufgrund der zu langen Zeiträume zwischen erster und zweiter Impfung, generell nur eine begrenzte Wirksamkeit? Sollten zunächst möglichst viele Erstimpfungen durchgeführt werden, auf Kosten der Wirksamkeit.
Positiv, dass die Zahl der Auffrischungsimpfungen offenbar durch die niedergelassenen Ärtze stark forciert wird.
 
Weitere Informationen, was NRW empfiehlt, sind auf dieser NRW-Seite zu bekommenPfeil rechts aus ExcelDritte Impfung
In der Tabelle der Impfzahlen sind deshalb ab jetzt auch die Zahlen der Drittimpfungen zu sehen (BRD und NRW).
Die Erstimpfungen schwanken seit Anfang November, aber auf niedrigem Niveau.
 
Kontraproduktiv waren auch die sehr kurzsichtigen Entscheidungen zur Schließung von Impfzentren.
Eine Umstellung auf Stand-By wäre sinnvoller gewesen, das war abzusehen !
 
 grüner Pfeil rechts20x19 Intensivversorgung weiterhin positiv :
Die Gesamtlage im Gesundheitssystem in BRD ist in den meisten Landesteilen gut,
auch bei der Intensivversorgung.
In manchen Bundesländern gibt es an Hotspots aber Engpässe.
Hier die tagesaktuellen Zahlen :
Quelle : DIVI und RKI
 

Diagramm Intensivversorgung BRDGesamt Covid Behandlungsfälle BRD und NRW
 
Zeitreihen zu Fallzahlen und Intensivkapazitäten der
Erwachsenen-Intensivstationen (DIVI)
Vergleich BRD und Bundesland, NRW wählbar.
Hier ist auch zu sehen, dass wir von den kritischen Situationen von Januar und April 21 noch weit entfernt sind.
Gelegentliche Engpässe in einzelnen Einrichtungen in Hochinzidenzländern können nicht ausgeschlossen werden.
Was sind die ''laufenden Infektionen''?
grüner Pfeil rechts20x19  Tabelle der Impfzahlen BRD und NRW (Quelle RKI) :
Neue Zahlen kommen von Montag bis Freitag, 'vormittags'.
Corona trotz Impfung gibt es, mehr dazu Pfeil rechts aus Excel hier (Quelle : NDR)
 
 Diagramm Tabelle BRD Verbliebene
 
Tabelle der Impfquoten
mit Angaben zum Anteil der Kinder und Jugendlichen :

Gesamt Tabelle Impfungen mit unter über 60
Verlauf der Impfquoten :
Gesamt Impfquoten
Verlauf der Impfzahlen BRD :
Gesamt Diag Verlauf der Impfzahlen   
Altersstruktur der Bevölkerung der BRD allgemein :
Diagramm Altersstruktur Bevölkerung 
 Soviel wird täglich geimpft : Gesamt Verlauf der täglichen Impfungen in BRD und NRW
RKI : Tabelle mit den gemeldeten Impfungen (bundesweit und nach Bundesland)
 Sich nicht impfen zu lassen ist unsozial Pfeil rechts aus Excel hier
 
 
Pfeil rechts aus ExcelImpfungen weltweit gegen das Coronavirus (COVID-19) nach ausgewählten Ländern weltweit   
 
seit Beginn der Impfkampagne im Dezember 2020
(hier werden allerdings die Zahlen von Erst- und Zweitimpfung addiert!)

 

grüner Pfeil rechts20x19 Hier das Infektionsgeschehen der letzten 6 Wochen in BRD und NRW :
(Quellen der Zahlen : RKI und DIVI)
Gesamt Covid Behandlungsfälle BRD und NRW 

Alle aktuellen Zahlen in der "Tabelle der Gesamtzahlen" (inkl. Impfungen) und der Verlauf der Neuinfektionen.
Hier ist auch gut zu erkennen, dass die Tageszahlen sehr stark schwanken und keinen Sinn machen für eine Beurteilung der Entwicklung.
Nur ARD und ZDF melden weiterhin diese sinnfreien Zahlen !
 Diagramme Gesamtzahlen NEU  Diagramm Neuinfektionen Kreis Moers KaLi  Diagramm Neuinfektionen BRD NRW
Inzidenzzahlen und aktuell noch verbliebene/vorhandene Infektionen :
Diagramm Inzidenzen BRD NRW Wesel Diagramm Verbliebene Kreis Moers KaLi  Diagramm Verbliebene BRD NRW
 
Sind die 10 Tage richtig?

 grüner Pfeil rechts20x19 Die 'Langzeitdiagramme' von September 2020 bis aktuell 2021
!! Alle Zahlen von RKI, DIVI und Kreis Wesel !!
Sommer 2020 bis September 2020 verliefen die Zahlen nahezu durchgehend auf einem sehr niedrigen Niveau.
Das änderte sich erst ab Oktober 2020. Hier der Verlauf ab September 2020 :
-  Langzeitverlauf Behandlungsfälle und Inzidenzen :
GesamtVerlauf Behandlungsfälle
-  Gesamtzahlen der Infektionen
Langzeitverlauf der 'laufende' Infektionen (permanent aktive Infektionen)
Langzeitverlauf der Neuinfektionen
Gesamt Diag Gesamtinfektionen Gesamt Diag laufende Infektionen  Gesamt Diag Neuinfektionen
 
Langzeitverlauf der Todesfälle
-  Langzeitverlauf freie Intensivbetten und Behandlungsfälle
  Gesamt Diag Todesfälle letzte 7 Tage   GesamtVerlauf freie Intensivbetten
 
   Da die Anzahl der Intensivbetten seit ca. 1 Jahr gleich geblieben ist, und sich immer im Bereich von 13.500 bewegt, wird das nicht weiter aktualisiert (nur bis 05.10.2021).
Infos zu den Diagrammen

 

So sieht es im Rest der Welt aus, aktueller Stand : 29.09.2021Pfeil rechts aus Excelhier.
 

  ... und so hat alles begonnen, die Geschichte einer PandemiePfeil rechts aus Excelhier.



 grüner Pfeil rechts20x19  Verlauf der Todesfallzahlen - Altersstruktur

Altersstruktur der Bevölkerung der BRD allgemein :

Diagramm Altersstruktur Bevölkerung

Mit Blick auf das Kalenderjahr 2020 starben insgesamt rund 985.600 Menschen (noch keine Zahlen für 2021!). Das waren 46.000 Verstorbene mehr als im Jahr 2019 (939.000). Bei rund 5 Prozent aller Verstorbenen 2020 war Covid-19 entweder die Haupttodesursache oder trug als Begleiterkrankung zum Tod bei.

Aufgrund des demografischen Wandels wären es nur ~ 2% mehr Verstorbene gewesen, also ca. 20.000.

D.h. es starben ~26.000 durch die Pandemie. Unter den Toten waren aber auch eben sehr viele Menschen mit Vorerkrankungen, die zur Risikogruppe zählten. Etwa Menschen mit Herzproblemen, Bluthochdruck, Demenz, einer Niereninsuffizienz oder Diabetes ("Volkskrankheiten"). Alle werden aber COVID-19 zugerecnet !?
... mehr Infos bei "taz"

 
Die tagesaktuellen Zahlen zu den Todesfällen Covid19 - der letzten 6 Wochen :

Diagramme Todesfälle 24 Std und gesamt
und die Langzeitverläufe seit Okt. 2020 :

DiagrammTodesfälle 24 Std BRD NRW

Alterstruktur der Todesfälle Covid19 :
(insgesamt seit Anfang 2020)
Diagramm Alterstruktur Todesfälle BRD

Quelle :
Statista (Zahlen vom RKI)

Die Verteilung der Todesfälle auf die Altersgruppen
hat sich aber nicht geändert :
 aktuell, Zahlen einer Woche (Update freitags) :

Diagramm Altersstruktur der NEUESTEN Covid 19 Todesfälle
Nach Expertenmeinung wird aus diesem Grund die Drittimpfung (Auffrischungsimpfung) aktuell sehr forciert. Es ist zu vermuten, dass im Frühjahr die Impfabstände zu sehr gestreckt wurden, um möglichst viele Erstimpfungen durchführen zu können (auch aus politischen Gründen?). Es wird nicht sicher feststellbar sein, ob das sinnvoll war.

Es blieb zu hoffen, dass die Drittimpfungen in den oberen Altersgruppen, und auch bei Risikopersonen darunter, wirksam sind. Das ist jetzt, wie wir in 2022 sehen nicht der Fall. Es sterben immer noch ca. 95 % in der Altersgruppe Ü60 !

Vergleich zu den 'normalen' jährlichen Todeszahlen in BRD,
die jedes Jahr in etwa in gleicher Größenordnung liegen !

nach obenzurück | 

Die wöchentlichen Sterbefallzahlen in Deutschland ab 2015 - die kompletten Jahre :

Vom Statistischen Bundesamt

Der höchste Werte lieg immer noch in der 10. KW 2018.

Diagramm wöchentl Sterbefallzahlen Deutschland ab 2016wöchentliche Sterbefallzahlen 10.KW2021

Dieses Diagramm aktuell und interaktiv -> www.destatis.de (statistisches Bundesamt)

In diesem Diagramm ist sehr deutlich zu sehen, dass Covid19 in 2020 erst ab der 44. KW 20 deutlicher hervortrat.
Das war Ende Oktober 2020. Bis dahin war der Verlauf eher unauffällig, mit wenig Unterschied zu den 5 Vorjahren.
Die schwere Grippewelle in der Grippesaison 2017/2018 ist sehr gut zu erkennen, auch

dass es in der 10.ten KW 2018 mehr Todesfälle (26.777) gab, als bisher mit Corona jemals in einer Woche.

Wesentlich umfangreichere Übersichten gibt es auf einer anderen Seite von -> destatis.de

 Lt. WHO handelt es sich bei dieser Atemwegserkrankung weiterhin um eine "mittelschwere Grippe".
Mitbürger im Lande im Bereich von unter 30 Jahren sprechen von einer Erkältung und bei der Delta-Variante ist es ein Delta-Schnupfen.
(außer Risikogruppen, z.B. mit starkem Asthma!)

Zum Vergleich und zur Einordnung der Coronazahlen :

Interaktiv im Internet : www.destatis.de

 
Die "normalen" jährlichen Todesfälle in BRD :

in 2019 : 939.520

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156902/umfrage/sterbefaelle-in-deutschland/

 Zur Einordnung - die Anzahl der Sterbefälle aufgrund von Krebs :

 in 2019 : 239.591

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/172573/umfrage/krebstote-in-deutschland/

Die 3 häufigsten Todesursachen 2020 (12 Monate) :

Information Todesursachen in Deutschland

 
März 2021, 10. Kalenderwoche :

Die Zahlen sind seit 2015 nicht mehr so niedrig wie in dieser 10.ten KW 2021, trotz Corona.
(weiter reicht die Statistik nicht zurück)

Quelle : statista.com (wird nur ca. wöchentlich aktualisiert)


grüner Pfeil rechts20x19Herdenimmunität

Schließt man die Kinder bis 12 Jahre und die Gesamtinfektionen (=Genesen oder Todesfall) aus, wurden die 85 % der Einwohner mit Vollimpfung in BRD am 24.11.2021 erreicht.

Es zeigt sich, dass auch hier die Einschätzung des RKI ziemlich daneben lag und die Pandemiebetroffenen sich nicht mit einer Herde von Tieren vergleichen lassen. Außerdem sind die Impfungen deutlich weniger wirksam als erwartet bzw. zugesagt und das über alle Altersgruppen. Das läßt sich daraus schließen, dass die Verteilung der Todesfälle über die Altersgruppen aktuell genauso aussieht, wie in den letzten 21 Monaten. Und das obwohl bereits ca. 90 % der Ü60 Personen mindestens 2-mal viele auch schon 3-mal geimpft wurden.
Das einzige, was dazu geführt haben kann, ist der zu große Abstand bis zur Zweitimpfung in Winter und Frühjahr 2021. Der Abstand wurde vergrößert, um mehr Erstimpfungen durchzubringen. Dadurch gibt es weiterhin den größten Teil der Todesfälle im Bereich 60+. Ob die Entscheidung richtig war, möglichst viele Erstimpfungen durchzuführen auf Kosten der Zweitimpfungen, wird wohl nie belastbar geklärt werden können.

 

grüner Pfeil rechts20x19 Sich nicht impfen zu lassen ist unsozial - eine Aufgabe für Städte und Gemeinden

Wer sich NICHT impfen lassen WILL, aus diesem Grund schwer an Covid erkrankt oder vielleicht daran stirbt, tut dies eigenverantwortlich. Es können nicht 83 Millionen Menschen eingesperrt werden, weil sich einige Uneinsichtige (aber Erwachsene !) nicht impfen lassen wollen oder Frauen sich nicht impfen lassen dürfen (Migrationshintergründe). Diese sind für die Konsequenzen selbst verantwortlich, nicht die Politik und nicht die Gemeinschaft.
(Es sei denn, es sprechen nachweislich gesundheitliche Gründe gegen eine Impfung!)

Sich nicht impfen zu lassen ist unsozial, denn es lebt hier niemand allein "auf einer einsamen Insel" sondern in einer Gemeinschaft mit vielen Kontakten. Auf das Recht am eigenen Körper kann man bestehen, solange dadurch keine anderen Menschen gefährdet oder einem u.U. tödlichen Risiko ausgesetzt werden.

Dieser Tatbestand sollte für die Entscheidung für eine Zwangsimpfung ausreichend sein. Leider haben unsere Politiker nicht den "Mum" dazu.

"... Gerade klare Menschen, wärn ein schönes Ziel, Menschen ohne Rückgrat habn wir schon zu viel" (Joan Baez)

Allerdings muß dazu auch festgestellt werden, dass die Medien und die Politiker dazu ein falsches Bild vermitteln. Selbst die öffentlich rechtlichen Medien liefern seit Monaten eine unseriöse ja unlautere Berichterstattung zur Entwicklung.

Es ist nicht eine katastophal große Anzahl von Personen, wie es die Medien vermitteln wollen, es sind weniger als 8 % der Bundesbürger unter 60 !

 

Was ist zu tun, wer läßt sich nicht impfen? :

  • es gibt viele Single-Haushalte im Altersbereich 70+. Viele sind nicht mehr ausreichend mobil um zu einem Impftermin zu kommen. Aber sie sind hochgradig gefährdet. Städte und Gemeinden kennen diese Haushalte sehr genau, aber sie tun nichts !
  • es gibt viele Personen mit Migrationshintergründen, die sich einer Impfung verweigern oder die sich nicht impfen lassen dürfen (Frauen in diesem Bereich).
  • es gibt auch viele, die wegen grotesker Verschwörungstheorien die Impfung verweigern.
  • es gibt viele junge Menschen für die die Corona-Infektion nachweislich harmlos verläuft und die es deshalb nicht einsehen, sich impfen zu lassen. Sie sind sich offenbar der Situation in der Gemeinschaft nicht bewußt, dass sie zwar nicht selbst gefährdet sind, aber als Überträger von Neuinfektionen und u.U. damit auch für Todesfälle verantwortlich sein könnten.
  • dann gibt es auch noch die, vornehmlich im Bereich der jungen Menschen, die genesen sind, aber nicht zum Arzt gegangen sind. Jugendliche selbst nennen es "Deltaschnupfen" und deshalb gehen sie nicht zum Arzt... Sie haben keinen Nachweis für "Genesen" und werden als "Ungeimpfte" gezählt.

grüner Pfeil rechts20x19 Risikogebiete

Die Einstufung als Risikogebiet

Wegen besonders hoher Corona-Infektionszahlen hat die Bundesregierung zahlreiche Länder als Hochrisikogebiete eingestuft und verschärfte Einreiseregeln verhängt.

Die AKTUELLE Liste der Risikogebiete weltweit : Liste des RKI - die Liste wird ständig aktualisiert.
Die Liste geht bis auf Ebene der Provinzen innerhalb eines Landes.
Risikogebiete werden seit dem 1. August 2021 nur noch in zwei Kategorien ausgewiesen:
Hochrisikogebiete und Virusvariantengebiete.
Die Kategorie der „einfachen“ Risikogebiete ist entfallen.
Weiteres s. "Liste des RKI".

In dieser Aufstellung des RKI stehen die Risikogebiete chronologisch in der Reihenfolge der letzten Änderung. Die neuesten Zuordnungen als Risikogebiet stehen immer ganz oben.
Wer aus einem Risikogebiet einreist, findet weiteres dazu auf der Seite des Bundesministerium für Gesundheit, unter der Nummer 116 117 oder beim örtlichen Gesundheitsamt (Wesel) erfahren Einreisende, wo genau bei Ihnen vor Ort ein Test durchgeführt werden kann.
 
 
 
grüner Pfeil rechts20x19 Zahlen vom "Rest der Welt" - die Top 100 
(wird nur noch seltener aktualisiert, da nur noch geringe Relevanz)
Die 100 Länder mit den meisten Fallzahlen (Infektionen und Todesfälle) auf 100.000 Einwohner.
Die Normierung auf 100.000 bringt eine bessere Vergleichbarkeit. Kleinstaaten mit weniger als 250.000 Einwohner wurden nicht berücksichtigt.

Stand : 29.10.2021
Weitere Informationen im Internet :
-> Gesamtzahlen pro Land (statista.com) : Fallzahl Corona COVID-19  (inkl. Grafik)
->
Gesamtzahlen pro Land (Wikipedia ) :   
Fallzahl Corona COVID-19  (Tabelle kopierbar)
Die Zahlen sind nur begrenzt aussagefähig, da die Einwohnerzahl der Länder nicht berücksichtigt wird !
 

   

grüner Pfeil rechts20x19 Aktuelle Fallzahlen, nur aus diesen Quellen (!) :

Wichtig ist : Immer die gleiche Quelle für eine bestimmte Kennzahl zu benutzen!
Zwischen den Anbietern von Zahlen in den Medien gibt es oft gravierende Unterschiede.

Pfeil rechts aus Exceldie Ländertabelle des RKI - nur noch an Werktagen, Montag bis Freitag !! - (inkl. der Inzidenzen der Bundesländer)
        Umfangreiche Tabellen (Excel) der Fallzahlen bis auf LK-EbenePfeil rechts aus Excelhier 
 
Pfeil rechts aus ExcelRKI : Tabelle mit den gemeldeten Impfungen - nur noch an Werktagen, Montag bis Freitag !! bundesweit und nach Bundesland

Pfeil rechts aus Excel
die Zahlen vom Kreis Wesel - nur Mo - Fr ab ca. 12:30 Uhr, oft später
       .... unten auf der Seite : 7-Tage-Inzidenzen der vergangenen Woche im Kreis Wesel

Pfeil rechts aus Exceldie Zahlen vom DIVI - täglich - (danach auf "Länder-Tabelle klicken - Update mehrmals tägl.)
 
Pfeil rechts aus ExcelDie wöchentlichen Sterbefallzahlen in Deutschland seit 2015 - unregelmäßig - die kompletten Jahre seit Anfang 2016  
 
grüner Pfeil rechts20x19  Dr. Wolfgang Schäuble war der zweite Mann im Staat (2017 bis 10.2021)
Wolfgang Schäuble 78
Bundestagsabgeordneter seit 1972,

von 2017 bis 2021 war er der Präsident des 19. Deutschen Bundestags und eröffnete 2021 als Alterspräsident des 20. Deutschen Bundestags dessen konstituierende Sitzung.

Protokollarisch war Schäuble damit der zweite Mann im Staat.
Als Bundestagspräsident wachte er über die Einhaltung parlamentarischer Regeln und repräsentierte das Parlament in der Öffentlichkeit. Er war außerdem Dienstherr der Bundestagsverwaltung.
 
Am 18. September wurde er 79 Jahre alt und gehört also in die Gruppe der Hochrisikopersonen.
 
Schäuble hebt den Finger
Hier ein Foto mit der passenden Geste an seine Kollegen/innen und die Medien ! 
 
Hinsichtlich der Covid19 Pandemie und der durch Politik und Medien erzeugten und laufenden Corona-Hysterie gilt auch weiterhin die Abwägung vom ehemaligen Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble vom 26.04.2020 (pdf), die alle Bürger betrifft, ganz besonders auch die nächsten Generationen, also die Kinder und die Enkelkinder !
 
 Zum Nachdenken:
 
- Deutschland schafft sich ab (Autor unbekannt)
 
- Der große Zapfenstreich (RP-Online, 16.10.2021)
 
 
 


 
grüner Pfeil rechts20x19 Archivierte Beiträge
 
 Baustellen Icon *** Under Construction ***
 
 
Archiv 1 : aus früheren Monaten in 2020 - April 2020 bis September 2020
 
Pfeil rechts aus ExcelNur Diagramme aus der Zeit vom 01.04.2020 bis 31.08.2020
 

Archiv 2 : aus früheren Monaten in 2020/2021 - September 2020 bis Oktober 2021
 
 
 
Verletzungen durch Feuerwerkskörper werden selten im Krankenhaus behandelt, weil es nur selten eine schwere Verletzung gibt.
...Unter Berücksichtigung derjenigen Menschen, die laut einer Forsa-Umfrage (2021) zu Silvester Feuerwerkskörper kaufen, ergeben sich dadurch jährlich etwa 9.000 Verletzungen in ganz BRD, welche im Krankenhaus behandelt werden. Bei etwa 1914 Kliniken (Stand 2019 Statista) entspricht dies 4,7 ambulanten Behandlungen je Klinik und 0 belegte Intensivbetten! (Quelle: https://ots.de/kjYcvw)....
Der ganze Artikel : Pfeil rechts aus Excelhier
Die meisten Behandlungsfälle entstehen durch exzessiven Alkoholmissbrauch (auch Intensivfälle) und durch Straftaten (s. Kölner Domplatte). Es entstehen auch Behandlungsfälle durch selbstgebaute Feuerwerkskörper und durch nicht zugelassene. Diese letzten beiden Fälle werden durch das Verkaufsverbot noch forciert. Hier liegt die größte Gefahr.
Es ist daraus zu entnehmen, dass es reine Willkür der Politik ist, reiner (dummer) Aktionismus.
Sämtliche Zahlen, die die Entscheidung ad absurdum führen, sind dort scheinbar nicht bekannt. Dass die Zahlen momentan alle fallen, speziell die zur Hospitalisierung scheint unbekannt.
Der Anteil der Covid-19-Fälle auf Intensivstationen liegt aktuell bei ca. 13 % !!!
Wie dumm ist eigentlich die Besetzung in Medien und Politik ??
 
 
-> Verlinkung folgt noch !
 
Legendeneinträge und Erläuterungen:

Die Gesamtzahlen kommen vom Robert-Koch-Institut, vom Kreis Wesel und vom DIVI. Für die Zahlen zum Rest der Welt (RoW) kommen auch Zahlen aus Wikipedia. Es werden keine Schätzzahlen aus den USA verwendet (Hopkins und Co.).
Das Robert Koch Institut (RKI) veröffentlicht gesicherten Daten aus den Meldungen der Gesundheitsämter. Weitere Informationen/Zahlen pro Bundesland und Landkreis sind auch im RKI-Dashboard zu finden, z. B. auch die Einzelwerte pro Landkreis und Stadt usw. Die Zahlen im Dashboard sind aber nicht mit den Zahlen der Meldetabelle des RKI identisch. Hier werden deshalb wegen einer kontinuierlichen Darstellung nur aus der Meldetabelle entnommen, obwohl das RKI seit Anfang Juli 2021 in diese Tabelle am Wochenende keine neuen Zahlen mehr liefert.
Die Zahlen vom Kreis Wesel zu den Städten und Gemeinden innerhalb des Kreises, kommen wochentags, auch NICHT am Wochenende, zwischen ca. 12:30 bis 13:30 Uhr (enthalten sind : Alpen, Dinslaken, Hamminkeln, Hünxe, Kamp-Lintfort, Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Schermbeck, Sonsbeck, Voerde, Wesel, Xanten)
Das DIVI ist das Krankenhaus-Intensivregister. Dorthin werden mehrmals täglich (u.a.) die freien Intensivbetten gemeldet.
Die  Einwohnerzahlen, die die für Berechnungen verwendet wurden :
BRD : 83.200.000 | NRW : 17.900.000 | Kreis Wesel : 462.000 | Moers : 104.000 | Kamp-Lintfort : 38.200
Informationen zu den Kennzahlen : s. auch Quarks&Co.

Berechnung der Inzidenzen (Normierung) :
Ohne Erläuterung ist die Nennung dieses Wertes im Internet fraglich, da auch nicht angegeben wird, mit welchem Wert für die Einwohnerzahl gerechnet wird !
Formel : Inzidenzwert = ((Neuinfektionen der letzten 7 Tage) *100.000) / Einwohnerzahl
Über ein Jahr wurde ausschließlich dieser Wert zur Festlegung von Zwangsmaßnahmen verwendet.
Seitdem die Quoten der Vollimpfungen auf über 70% gestiegen sind, und damit der Risikobereich der über 50-Jährigen bereits stark abgedeckt ist (>50 : Risikobereich ~98%), verlieren diese Zahlen an Bedeutung. Der Anstieg von Neuinfektionen führt nicht parallel zu einem Anstieg der Behandlungsfälle und der Todesfallzahlen. Diese bleiben davon weitgehend unbeeinflusst und folgen den Anstiegen nur in geringem Maße.
 
Die neuen Kennzahlen :
  • 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenzen (Kennzahl) - Berechnung nicht öffentlich zugänglich, Frage : Warum ??
    Sie werden nicht so berechnet wie die bisherigen Inzidenzen, beziehen sich aber angeblich auf 100.000 Einwohner. Benutzt man die bekannte Formel (s.o.), liegen die Ergebnisse um ein Vielfaches neben den im Internet veröffentlichten Werten. Es ist somit eine geheimnisvolle Kennzahl, die beliebig mißbraucht werden kann.
  • COVID-19-Anteil bei Intensivbetten (%)
  • COVID-19-Anteil bei Intensivbetten - Anzahl hospitalisiert
  • Hospitalisierungsrate (%) - Anteil der Hospitalisierungen bezogen auf die Neuinfektionen
  • Todesfallrate (%) - Anteil der Todesfälle bezogen auf die Neuinfektionen

Berechnung der verbliebenen Infektionen :
Hier wird von einem sehr konservativen Ansatz ausgegangen und zwar dass die Infektion 10 Tage dauert vom Ausbruch bis zur Genesung. Im allgemeinen ist die Infektionsdauer aber kürzer. Die Zahlen liegen somit auf der sicheren Seite, eher deutlich niedriger. Nur wenige der Intensivfälle dauern länger als 10 Tage. Die Rechnung ist bei den verbliebenen Infektionen mit 10 Tagen eher  eher konservativ, die Zahlen könnten auch etwas niedriger sein, wesentlicher ist der Verlauf!
 
Tooltip-Fenster :
Das sind größere Fenster die eine Überschrift und darunter Informationstext haben. Um das Fenster zu sehen, muss man auf den Text oder das Icon klicken. Mann kann dass Vorhanden sein eines Tooltips-Fensters daran erkennen, dass der Text oder das Icon eine kleine blau gepunktete Unterstreichung hat.Funktioniert auch auf dem Handy.
Mouse-over's :
Das sind kleine Info-Banner, die erscheinen, wenn man den Mauszeiger über eine Grafik schiebt. Das Mouse-over gibt es nicht bei jeder Grafik und nicht auf dem Handy.

↑ nach oben zurück | 

 
 
 
Schicken Sie uns eine Nachricht !
571796
Today
Yesterday
This Month
All days
738
1972
20992
571796
20-01-2022