Corona-Update : DiagHeute

 Die wesentlichen aktuellen Zahlen zu

Kamp-Lintfort, Moers und dem Kreis Wesel (inkl. BRD und NRW) :

Diagramm Tabelle Verbliebene

Alle wissenswerten Zahlen vor allem in der folgenden Tabelle. Den Verlauf sieht man in den Diagrammen.
Welche Bedeutung haben die Werte >35 und >50, was sind die Auswirkungen ?

Dazu wichtige und aktuelle Informationen hier im -> Landesportal NRW !
Regelungen der Kommunen können ggf. abweichen.

Außerdem im Landesportal immer die aktuellsten Verordnungen.

 Diagramme Gesamtzahlen NEU Diagramm Neuinfektionen Kreis Moers KaLi Diagramm Neuinfektionen BRD NRW

Der Verlauf der aktuell verbliebenen Infektionen
im Kreis Wesel, in Moers und Kamp-Lintfort und in BRD und NRW,

und der Verlauf der Inzidenzzahlen Kreis Wesel, NRW und BRD :

Diagramm Verbliebene Kreis Moers KaLi  Diagramm Verbliebene BRD NRW Diagramm Inzidenzen BRD NRW Wesel

Die Infektionszahlen und Inzidenzzahlen steigen weiter.   Die Tendenz muß durch weitere Maßnahmen gestoppt werden. Allerdings müssen die Ursachen/die Quellen RICHTIG ermittelt werden! Wir werden sehen, was die Politik beschließt. Bei diesen Zahlen werden die Maßnahmen aber sicher noch weiter verschärft werden. Man versucht im Moment, die Hauptquellen für den Anstieg nicht anzugehen und druckst mit recht wirkungslosem Aktionismus heraum. Die Hauptquellen sind : Wirtschaft (keine Kurzarbeit mehr, nur noch geringe Subventionen) - Homeoffice reduziert (alle wieder ins Büro) - Kitas, Schulen und Hochschulen - Großveranstaltungen wie z.B. Fußball. Außerdem sollte härter durchgegriffen werden, bei Festen von Großfamilien mit über 50 Personen, die keinerlei Einsicht und Verantwortung zeigen. Da können nur hohe Bußgelder helfen.

Das RKI berechnet leider aktuell die Inzidenzzahlen immer noch falsch. Es setzt für BRD und NRW zu hohe Einwohnerzahlen an. Das ist Zahlenkosmetik. Die höheren Einwohnerzahlen senken den Inzidenzwert. Aber das RKI setzt auf seine "alternativen Fakten"
Der Kreis Wesel rechnet seit Monaten richtig, wir haben den Berechnugsalgorithmus abgestimmt, allerdings kommen die Zahlen von dort immer recht spät!

Die Anzahl der freien Intensivbetten liegt aktuell und seit Wochen recht konstant bei ca. 9.000 in BRD,
davon ca. 2.000 in NRW. (Zahlen : DIVI)
Notfallreserve : innerhalb von 7 Tagen zusätzlich aufstellbare Intensivbetten ca. 12.000 in BRD,
davon ca. 2.500 in NRW.
Geht man von einem Intensivpatient auf 100 Infektionen aus, würde das für die Versorgung von ca. 2 Millionen aktiver Infektionsfälle ausreichen.

Offensichtlich ist die Medizin bei der Behandlung von Covid-Patienten schon weiter gekommen. Die Todesfälle steigen nicht in dem Maße, wie es die Infektionszahlen vermuten ließen. Wir kommen von einem Level, das in etwas dem Risiko im Strassenverkehr entsprach. Die letzten Tage gab es zwischenzeitig mal eine Erhöhung. Der Verlauf ist zu beobachten. Näheres : -> s. hier. 

Im BRD-NRW-Diagramm jetzt : Schnitt der letzten 7 Tage pro Tag.

... max. zulässige Zahlen an Neuinfektionen in 7 Tagen für die Städte, Kreis und Land : -> hier.
Diese Zahlen ändern sich bei gegebener Inzidenzzahl (aktuell immer noch 50) nicht.

->  Erläuterungen und Legendeneinträge  ('Mouse-over's nur am PC)

 

grüner Pfeil rechts20x19ALLE Verlaufsdiagramme dieser Webseite vom 29.03.2020 bis zum 31.08.2020
     ->
5 Monate : kompakt !
     

Nach dem 31.08.2020 endet die Aufzeichnung in der früheren Diagrammform. Die Diagramme der ersten 5 Monate stehen aber weiterhin zur Verfügung.

  ↑ nach oben

grüner Pfeil rechts20x19 Aktuelle Fallzahlen, nur aus diesen Quellen (!) :

-> die Ländertabelle des RKI
-> das RKI-Dashboard
-> die Zahlen vom Kreis Wesel - nur werktags ab ca. 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr.
->die Zahlen vom DIVI (danach auf "Länder-Tabelle klicken  --  die DIVI-Seite wird mehrmals täglich upgedated)
Die Tabelle der Gesamtzahlen der letzten 9 Tage aus diesen Quellen : Diagramme Gesamtzahlen NEU
->  Erläuterungen und Legendeneinträge


grüner Pfeil rechts20x19 Die Zahlen vom "Rest der Welt", die Top 100
       letztes Update am 06.10.2020, die Tabellen -> s.u.



grüner Pfeil rechts20x19Die Corona-Schutzverordnungen für NRW
      ->  Als Downloads im Landesportal NRW (dann ganz nach unten rollen bis land nrw downloads )

 

grüner Pfeil rechts20x19Hotspots, Superspraeder, Clustergeschehen...

Die temporär und lokal auftretenden mehr oder weniger großen Infektionsgeschehen, wie z.B. in Göttingen und Gütersloh waren eben temporär und lokal begrenzt und nach 2 bis 4 Wochen vorbei. Sie sind in den Diagrammen kaum zu erkennen und wurden in den Medien und auch von Politikern hauptsächlich zur Panikmache 'eingesetzt'.
Damit es interessant bleibt, benutzen die Medien immer wieder wechselnde Namen. Aktuell heißt es "Clustergeschehen" beim Kreis Wesel....

  nach oben

 grüner Pfeil rechts20x192.te Welle ?

Es wird tatsächlich momentan immer wieder mal von einer 2.ten Welle gesprochen.  Am 27. März 2020 belief sich die Zahl der Neuinfektionen auf 6.933. Damals gab es keine Ahnung, keine Maßnahmen, keine Verordnungen und keine Erfahrungen und so wurde "abgeschaltet".

Heute ist die Situation eine andere. Heute sind die Maßnahmen und Verhaltensregeln eingespielt. Es gab in den letzten Wochen erwartungsgemäß in der Sommer- und Ferienzeit eine moderate Erhöhung. Aber das Geschehen in Biegärten und Parks wird sich naturgegeben reduzieren. Aktuell sind Schulen und Kitas und auch Sportveranstaltungen mit 15.000 Zuschauern nicht unerhebliche Quellen. Während bei Schulen und Kitas die Notwendigkeit zu sehen ist, sollten sich die Veranstalter von Großveranstaltungen ihrer Verantwortung mal wieder bewußter werden! Das gilt auch für den familiären und 'Großfamilienbereich'.

Aber es ist zu vermuten, dass wir zukünftig mit Zahlen, die auf einem etwas höheren Level als im Mai bis Juli 20 liegen, leben müssen. Die Kinder müssen zur Schule, die Wirtschaft muß leben und atmen können! Umsatz ist auf Dauer nicht durch Subventionen ersetzbar. Unser Bundestagspräsident und langjähriger Finanzminister hat das bereits am 26.04.2020 klar erkannt und öffentlich erklärt : Wolfgang Schäuble
Das Level muß aber auf einem vertretbaren Niveau bleiben. Unser Gesundheitssystem ist aber aktuell nicht einmal zu 10 % durch Corona belastet.
Die Entwicklung ist natürlich zu verfolgen. Es werden zusätzliche Maßnahme aus dem inzwischen sehr umfangreichen Maßnahmenkatalog erforderlich werden.

Aktuell sieht es so aus : Neuinfektionen seit März 2020 in BRD  Wer das weiter verfolgen möchte, findet das : -> hier
Problem bei Statista : Es werden die 'nicht richtigen' Schätzzahlen aus USA verwendet, das sind die Hopkin'schen Schätzungen. Von dort kommen IMMER zu hohe Zahlen (im Vergleich zum RKI).

 

grüner Pfeil rechts20x19 Risikogebiete

Die Einstufung als Risikogebiet

AKTUELLE Liste der Risikogebiete weltweit : Liste des RKI - die Liste wird ständig aktualisiert. Die Liste geht bis auf Ebene der Provinzen innerhalb eines Landes.
In dieser Aufstellung des RKI stehen die Risikogebiete chronologisch in der Reihenfolge der letzten Änderung. Die neuesten Zurodnungen als Risikogebiet stehen immer ganz oben.

Wer aus einem Risikogebiet einreist, findet weiteres dazu auf der Seite des Bundesministerium für Gesundheit.
Allerdings erhält man unter der Tel.Nr. 116117 auch die Information, dass ein Test mit negativem Ergebnis keine Aussage hat, wenn die Person am Tag des Tests keine Symptome zeigt. Das heißt in Folge wohl : erst abwarten bis sich Symptome zeigen und dann erst testen (!?). Inkubationszeit liegt bei mehr als 97 % der Fälle zwischen 1 und 5 Tagen.

Sollte ein Test am Flughafen nicht möglich sein, kann der Test nach telefonischer Ankündigung auch beim Hausarzt oder an einer anderen Stelle erfolgen. Unter der Nummer 116 117 oder beim örtlichen Gesundheitsamt (Wesel) erfahren Einreisende, wo genau bei Ihnen vor Ort ein Test durchgeführt werden kann. 

 

grüner Pfeil rechts20x19 Zahlen vom "Rest der Welt" nach oben

Die 100 Länder mit den meisten Fallzahlen (Infektionen und Todesfälle) auf 100.000 Einwohner. Die Normierung auf 100.000 bringt eine bessere Vergleichbarkeit. Kleinstaaten mit weniger als 250.000 Einwohner sind nicht berücksichtigt.  
Stand : 21.10.20

-> TOP 100 der Länder mit den meisten Infektionszahlen auf 100.000 Einwohner (aktuelle Zahl für BRD : 456, Rang 75)
-> TOP 100 der Länder mit den meisten Todesfälle auf 100.000 Einwohner (aktuelle Zahl für BRD : 12, Rang 52)

Da es sich um Gesamtzahlen handelt, können diese Zahlen nicht fallen. Sie können nur gleich bleiben oder steigen.

Europa : von ECDC      Weltweit : von WHO

(Das ECDC zeigt für Deutschland die Zahlen des RKI, die Zahlen der WHO liegen 24 bis 48 Stunden zurück)



grüner Pfeil rechts20x19
Die Geschichte der ersten 5 Monate der Pandemie

Insbesondere das Lockdown-Diagramm zeigt, dass der Anstieg der Infektionen im März 2020 tatsächlich kritisch und ein Lockdown notwendig war. Im weiteren Verlauf ab Mai 2020 sind keine wirklich kritischen Anstiege mehr vorgekommen. Selbst die wenigen Hotspots wie z.B. Göttingen und Gütersloh waren nur temporär und lokal begrenzt und nach 2 bis 4 Wochen vorbei. Sie sind in den Diagrammen kaum zu erkennen und wurden in den Medien und auch von Politikern hauptsächlich zur Panikmache 'eingesetzt'. 
Als erwähnenswerte Ausnahme bei Letzteren ist nur Wolfgang Schäuble zu nennen.
In anderen Ländern sieht es anders aus !

Verlauf vom 29. März 2020 bis zum 31. August 2020 :

- in Kreis Wesel, Moers, Kamp-Lintfort:   Covid Bild ab KW13 38x24

- in BRD, NRW, Kreis Wesel :        Covid Bild ab KW13 BRDuNRW 38x26   inkl. Lockdown-Diagramm

- Die freien Intensivbetten und Patientenzahlen in dieser Zeit :  Covid Bild ab KW13 38x24
  
(Das DIVI hat die Kriterien für die Zählung am 04.08.20 geändert

- und die Gesamtzahl der Todesfälle      Covid Bild ab KW13 Letalitätsrate 38x23

Nach dem 31.08.2020 endet die Aufzeichnung in dieser Diagrammform.
(Alle Zahlen bisher und zukünftig vom RKI, Kreis Wesel und DIVI)

 ->  hier : alle Diagramme kompakt auf einer Seite   (Erläuterungen und Legendeneinträge : s.u.)

nach oben

 

grüner Pfeil rechts20x19 Die Reproduktionszahl (R-Wert) taucht wieder auf...

Die Zahlen in BRD steigen ein wenig, in den Medien tritt wieder der Begriff "Reproduktionszahl" auf, obwohl das Thema eigentlich in der Vergangenheit als Unsinn bereits abgelegt worden war. Der Wert ist für die Medien gut zu gebrauchen, da er eigentlich nichts aussagt, weil er nahezu vollständig von Schätzungen abhängt, die je nach Bedarf unterschiedlich ausfallen.

Schwächen des R-Wertes

Quelle : mdr

 



Legendeneinträge und Erläuterungen:

Die Gesamtzahlen kommen vom Robert-Koch-Institut, vom Kreis Wesel und vom DIVI. Für die Zahlen zum Rest der Welt (RoW) kommen auch Zahlen aus Wikipedia. Es werden keine Schätzzahlen aus den USA verwendet (Hopkins % Co.).

Das Robert Koch Institut (RKI) veröffentlicht gesicherten Daten aus den Meldungen der Gesundheitsämter. Weitere Informationen/Zahlen pro Bundesland und Landkreis sind auch im RKI-Dashboard zu finden, z. B. auch die Einzelwerte pro Landkreis und Stadt usw. 

Die Zahlen vom Kreis Wesel zu den Städten und Gemeinden innerhalb des Kreises, kommen wochentags, NICHT am Wochenende, zwischen ca. 12:30 bis 13:30 Uhr (enthalten sind : Alpen, Dinslaken, Hamminkeln, Hünxe, Kamp-Lintfort, Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Schermbeck, Sonsbeck, Voerde, Wesel, Xanten)

Das DIVI ist das Krankenhaus-Intensivregister. Dorthin werden mehrmals täglich (u.a.) die freien Intensivbetten gemeldet. (s. dort : "Länder-Liste")

Die  Einwohnerzahlen, die die für Berechnungen verwendet wurden :
BRD : 81.470.000 | NRW : 17.900.000 | Kreis Wesel : 462.000 | Moers : 104.000 | Kamp-Lintfort : 38.200

7-Tage-Regel :
Die Regel gilt nur für Landkreise und kreisfreie Städte, somit in der Tabelle nur für den LK Wesel. Die anderen Angaben sind nur zur Information.
Es ist immer die Summe der Neuinfektionen der letzten 7 Tage.
Der zulässige maximale Wert der Inzidenz liegt bei 50.

Berechnung der sogenannten Inzidenz (Normierung) :
Ohne Erläuterung ist die Nennung dieses Wertes im Internet fraglich, da auch nicht angegeben wird, mit welchem Wert für die Einwohnerzahl gerechnet wird !
Formel : Inzidenzwert = (Neuinfektionen der letzten 7 Tage) *100.000 / Einwohnerzahl
Der Höchstwert wurde auf 50 festgelegt

Berechnung der verbliebenen Infektionen :
Hier wird von einem sehr konservativen Ansatz ausgegangen und zwar dass die Infektion 12 Tage dauert vom Ausbruch bis zur Genesung. Im allgemeinen ist die Infektionsdauer aber wesentlich kürzer. Die Zahlen liegen somit auf der sicheren Seite, eher deutlich niedriger.

nach oben